Haupt-Schriften: ? Über mich Kontakt
Diese Seiten sind prinzipiell im Netz zwar für die Mehrheit auffindbar, praktisch  jedoch nur an eine sehr kleine Minderheit gerichtet. Diese Beschränkung liegt in der  Natur der Thematik. Die Masse lebt ausschließlich an der Oberfläche, in der Welt des  bunten Treibens, inmitten des Karnevals der Schleier und Masken. Es ist kaum  jemandes Wille, hinter die Kulissen dieser Welt zu blicken. Jene kleine Gruppe aber,  die sich nicht mit vordergründigen Antworten zufrieden gibt, sondern auf der Suche  nach den wahren Hintergründen ist, ist Adressat dieser Seiten.   Worum geht es? Es geht um ein vermeintliches Sakrileg, einen Frevel, einen unerhörten Verstoß  gegen eine stillschweigende Übereinkunft des Kollektivs. Es geht um die Hybris, dem  blinden Glauben der Masse luzides Wissen entgegenzusetzen. Es geht um eine  Geistige Rebellion gegen fundamentale Glaubenssätze. Es geht um die Demontage  essentieller Paradigmen. Es geht um die Entlarvung einer unhinterfragten Prämisse,  die den gesamten Lebensweg eines jeden Individuums grundlegend bestimmt. Kurz:  Es geht um das Erwachen aus einer tiefen Trance.   Subjekt und Objekt bilden eine untrennbare Einheit! Wer diesem Satz zustimmt, der ist sich der Konsequenzen nicht bewusst. Wem  die Konsequenzen bewusst sind, der stimmt diesem Satz nicht zu – es sei denn, er  geht dem Satz auf den Grund. Dann wird er erkennen, dass dieser Satz eine  fundamentale Wahrheit im Kosmos darstellt. Diese Erkenntnis ist aber erst der  Anfang des Abenteuers, denn die Konsequenzen sprengen jeden materiellen Rahmen.  Sie gehen weit über den Horizont des Lebens in dieser materiellen Welt hinaus und  eröffnen die luzide Perspektive von der anderen Seite des Spiegels ...  Willkommen!  oder:    Vielen Dank für den Kurzbesuch!  
Anfang I. Logische Unmöglichkeit einer objektiven Außenwelt II. Physische und Meta-Physische  Konsequenzen Anfang