Mens Veritatis Mens Veritatis Über mich Anfang
Wer in Kontakt mit mir tritt, um den Schriften beizupflichten, ist willkommen. Wer in Kontakt mit mir tritt, um Unklarheiten klarzustellen, ist willkommen.  Wer in Kontakt mit mir tritt, um die Schriften zu kritisieren, ist willkommen.  Ich bitte die Kritiker aber um die Einhaltung folgender Regeln: 1. Der Kritiker möge sich mit den Schriften eingehend auseinandersetzen, bevor er seine Kritik übt.  Er möge nicht mit reflexartigen Hüftschüssen reagieren, sondern seine Kritik genau überlegen, sein  Argument zu Ende denken und logisch untermauern können.  2. Der Kritiker möge zunächst zur I. Haupt-Schrift (Ausführungen) Stellung nehmen, denn hier liegt  das Fundament aller Schriften. Wenn er diesen Konklusionen nicht zustimmt, dann ist ein Eingehen  auf die Konsequenzen in der II. Haupt-Schrift (Ausführungen) obsolet.  3. Der Kritiker möge auf den seiner Ansicht nach logischen Fehler unmissverständlich hinweisen und  sein Gegenargument schlüssig, klar, knapp und strukturiert formulieren. Er möge zeigen, inwiefern  sein Argument Einfluss auf die essentiellen Konklusionen nimmt.  4. Der Kritiker ist zu Sachlichkeit aufgefordert. Er möge sich auf die Information in diesen Schriften  konzentrieren und seine Person wie auch meine Person inhaltlich aus der Diskussion exkludieren. Es  geht nicht um persönliche Präferenzen, sondern um überpersönliche Wahrheit. 
Einverstanden Kontakt Kontakt